Dein Start ins Mittelalter

Du liebst das Mittelalter und willst mehr erleben, als in Filmen, Serien oder Videospielen möglich ist? Dann möchten wir dir folgende Hobbys ans Herz legen:

Mittelaltermärkte und Ritterspiele (Histotainment)

Der einfachste Weg das phantatsisches Mittelalter live zu erleben sind mittelalterliche Märkte, Ritterspiele und andere Burg-Events. Auf diesen Veranstaltungen kannst du ohne viel Vorbereitung tapfere Ritter bei ihrem Tunier zuschauen, den Schmied bei seiner Arbeit beobachten oder den Gauklern bei ihren Aufführungen bestaunen. Neben Schaustellern und Musikern erwartet dich auf diesen Mittelalter-Events meist ein großes Angebot aus Händlern und Handwerkern sowie eine köstliche Auswahl aus mittelalterlichen Spezialitäten und Getränken

Es gibt bundesweit jedes Jahr über tausend Events dieser Art. Diese dauern meist 1-2 Tage und bieten verschiedene Programmpunkte. Termine findest du hier: https://www.mittelalterkalender.info/

Wenn du selbst in mittelalterlichem Gewand mitmachen willst, wirf mal einen Blick auf unser Angebot.

 

Living History / Reenactment

Du möchtest selbst ein Teil des mittelalterlichen Lebens werden? In diesem Fall könnte Living History oder Reenactment für dich spannend sein. Wo es im Living History vor allem darum geht, die jeweilige Epoche realistisch nachzustellen, zielt das Reenactment darauf ab, historische Gegebenheiten nachzuspielen. Unter Living History fallen so zum Beispiel die Darstellung eines fiktiven Tagesablaufes im Mittelalter, die Erbauung eines historischen Gebäudes oder die Verwendung alter Handwerkstechniken. Im Reenactment steht hingegen die Inszentierung historischer Momente im Mittelpunkt, wobei es sich in den meisten Fällen um große Schlachten handelt.

Wenn du also immer schon ein mittelalterliches Handwerk lernen oder an einer historischen Schlacht mitmachen möchtest, ist dieses Hobby genu das Richtige für dich. 

Mitmachen kannst du am besten über eine bestehende Spielergruppe, die du über Google findest.

 

LARP / Live-Rollenspiel

LARP ist wie ein interaktiver Film, in dem du live eine eigene Rolle spielst. Du wirst ein Teil der Geschichte und bist so mittendrin. Und weil es kein festes Drehbuch gibt, hast du die Möglichkeit, durch deine Entscheidungen den Verlauf der Geschichte zu beeinflussen. Wenn du also immer schon ein Abenteuer als Ritter, Bogenschützin oder Schurke erleben wolltest, solltest du LARP unbedingt mal ausprobieren.

In Deutschland gibt es jedes Jahr rund 600 LARP-Veranstaltungen, wovon die meisten in einem Fantasy-Mittelalter-Setting spielen. Zudem gibt es aber auch Science Fiction, Endzeit und Cyberpunk als Setting.

Viele LARP-Gruppen und Events findest du auf https://larpgate.com/

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.